Servicemenü

Hauptmenue

Inhalt

Aktuelle Informationen zum Thema Gesundheitsförderung

21. 01. 2017
Programm 2017

Lassen Sie sich von unserem vielfältigen Aus- und Fortbildungsprogramm - Gesundheitsförderung 2017 anregen und für Ihre Arbeit bereichern.

Wir bilden Sie zum/r KursleiterIn für folgende Bereiche aus:
  • Gedächtnistraining
  • Seniorengymnastik
  • Entspannungstrainer/-therapeut
  • Tanzen im Sitzen
  • Wassergymnastik
  • Yoga

Bei unserem 6. Forum Gesundheitsförderung "Immer dabei bleiben - Tipps zum jungbleiben für Kopf und Körper" können Sie unsere Referenten aus den verschiedenen Bereichen kennen lernen.

Die aktuellen und ausführlichen Ausschreibungen finden Sie hier.

Das Gesamte Programm der Gesundheitsförderung 2017 inkl. allen Details entnehmen Sie hier  in unserem Flyer den Sie sich als PDF-Datein herunterladen können!

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an (mindestens vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung).

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


21. 01. 2017
Neu im Programm

Berufsbegleitende Ausbildung zum Entspannungstherapeuten/Entspannungspädagogen

In 6 Wochenendmodulen qualifizieren wir Sie im Bereich der Entspannung für verschiedene Bereiche - unsere erfahrene Trainerin Nadine Erdmann freut sich auf Sie!

Hier finden Sie die Ausschreibung

21. 01. 2017
7. Forum Gesundheitsförderung

Immer dabei bleiben - Tipps zum Jung bleiben für Kopf und Körper

Am 11. November 2017 können Sie uns und unser Aus- und Fortbildungsprogramm der Gesundheitsförderung kennenlernen.

In verschiedenen Workshops aus den Bereichen Gymnastik, Gedächtnistraining, Kommunikation, Tanzen und Yoga können Sie in unsere vielfältige Angebotspalette hineinschnuppern. Ebenso finden Sie Anregungen für Ihren Arbeitsalltag.
Wir bewegen Ihren Kopf und Körper, damit Sie lange jung bleiben.

Das Programm und Informationen zum 7. Forum am 11. November 2017 finden Sie unter A11 hier.

Wir freuen uns auf einen bewegten Tag mit Ihnen!

,

21. 01. 2017
Wir haben noch Plätze frei...

...in diesen Fortbildungen
S11 - Faszientraining
       - Einfache Bewegungsfolgen - komplexe Dehnübungen
       - Positive Auswirkungen spüren
       Termin: 23.03.2017 von 09.30 bis 16.00 Uhr
       Ort: Schwesternschaft Hamburg    Preis: 77,- €

A14 - Spiel Theater - Theater-Spiel für Gruppen
       - Spiel Theater - gemeinsame Freude an- und miteinander
       - Theater-Spiel - Quelle für Beweglichkeit, Kreativität, künstlerische Entwicklung
       Termin: 19.05.2017 von 09.30 bis16.00 Uhr
       Ort: Schwesternschaft Hamburg   Preis: 77,-€

Wir freuen uns auf Sie.

Anmeldung

12. 01. 2017
Übungsleiter-Lehrgang Gymnastik startet im Februar 2017

Unter der Leitung von Anne Kreilein beginnt am 06. Februar 2017 die Ausbildung zum Übungsleiter für Seniorengymnastik in Hamburg.

Die Ausbildung umfasst drei Module und ist als Bildungsurlaub anerkannt. Der Grundlehrgang findet vom 06.02. bis 10.02.2017 ganztätig statt.

Weitere Informationen finden Sie hier....


12. 01. 2017
Gedächtnistraining - eine Ausbildung, die man sich merken sollte...

Das Bildungszentrum Schlump bietet in Kooperation mit dem Bundesverband Gedächtnistraining eine Ausbildung zum Gedächtnistrainer / zur Gedächtnistrainerin an, in der Techniken und Methoden des ganzheitlichen Gedächtnistrainings erlernt werden können. Diese Ausbildung befähigt dazu, Gedächtnistrainingsgruppen zu leiten.

Der Grundkurs dieser dreistufigen Ausbildung findet vom 20.02. - 24.02.2017 im Bildungszentrum Schlump statt.

Zielgruppe für diese Ausbildung sind Menschen aus der haupt- und ehrenamtlichen Seniorenarbeit, Fachkräfte der Alten- und Krankenpflege, die eine Zusatzqualifikation erwerben wollen oder auch Menschen, die ein neues, interessantes Betätigungsfeld suchen. 

Weitere Informationen finden Sie hier ....


29. 01. 2017
Neue Kurse in Hamburg-Lokstedt, Behrmannplatz 3 starten:

Yoga verbessert die Beweglichkeit, stärkt die Muskulatur und schult gleichzeitig die Haltung.
Der Wechsel von Anspannung und Entspannung lässt Sie vom Alltag abschalten, Ruhe finden und Energien neu auftanken.


Für weitere Informationen klicken Sie hier.




29. 01. 2017
Impression einer Teilnehmerin

"Seit einigen Jahren schon besuche ich die Yoga-Kurse bei Günter Tonn. Nach dem DRK-Stufenmodell baut er die einzelnen Haltungen (Asanas) Stück für Stück auf und passt sie an die Fähigkeiten jedes einzelnen Teilnehmers an.
In seiner Unterrichtsstunde wird der ganze Körper bewegt, gedehnt und die Muskeln gekräftigt. Kleine Übungsfolgen ermöglichen das leichtere Wiedeholen und Üben zu Hause.
Auch für das Gleichgewicht und die Koordination lässt sich Günter Tonn immer etwas einfallen. Gedanken für den Tag oder passend zu Feiertagen regen den Geist an. Kleine Schulungen für die Sinne schulen die Achtsamkeit mit sich selbst und mit anderen.
Am Ende einer jeden Stunde führt Günter Tonn seine Teilnehmer in die Entspannung, um Ruhe zu finden und Kraft zu tanken. So gelingt es ihm immer wieder mit Spaß und guter Laune etwas Neues in den Unterricht einzuflechten.
Die Mischung aus Neuem und das Vertiefen von Bekanntem macht für mich den Reiz seines Unterrichts aus."

 


10. 04. 2015
Zum 10-jährigen Bestehen der Gesundheitsförderung im Bildungszentrum Schlump – Von einer Idee zu einem erfolgreichen Modell

Die Idee - Neben der Ausbildung zum Rettungssanitäter auch die Ausbildung im Bereich der Gesundheitsförderung anzubieten.

Im Jahr 2005 begannen die Ausbildungen und Fortbildungen: Gedächtnistraining, Seniorengymnastik und Yoga. Die Spannung bei jedem ausgeschriebenen Lehrgang war sehr groß, ob unser Angebot genügend TeilnehmerInnen erreichen wird und die Lehrgänge stattfinden. Durch ausgebuchte Kurse und zufriedene TeilnehmerInnen wurden die Erwartungen, die wir uns selbst gestellt haben, schon im ersten Jahr erfüllt. Dadurch wurden wir dazu animiert und motiviert unsere Angebote auszubauen und neue Ideen zu involvieren.

Es folgten durch die Feedbacks der TeilnehmerInnen Angebote, wie Tanzen im Sitzen, Aktivierender Hausbesuch, Yoga-Tanzen, Rollatorgymnastik & Tanz, Sturzprohylaxe und vieles mehr. Die Prämisse „Fit und aktiv bis ins hohe Alter“ stand und steht heute noch über all diesen Angeboten.

Einen Einblick in unsere Arbeit können Sie bei unserem Forum „Ich bin von Kopf bis Fuß in Bewegung eingestellt“ am 12. September 2015 gewinnen.

Link zum Forum 2015

Die zahlreichen positiven Rückmeldungen unserer TeilnehmerInnen machen uns stolz und zeigen uns, dass wir auf einem guten Weg sind. Mit Elan und weiteren Ideen werden wir diesen Weg weitergehen. Wir freuen uns auf die nächsten 10 Jahre im Dienst der Gesundheitsförderung!


01. 02. 2017
Programm - Gesundheitsförderung 2017

wir möchten Sie mit unserem vielvältigen Aus- und Fortbildungsprogramm - Gesundheitsförderung 2017 inspirieren und für Ihre Arbeit bereichern.

Wir bilden Sie zum/zur KursleiterIn für folgende Bereiche aus:

- Gedächtnistraining
- Seniorengymnastik
- Aktivierender Hausbesuch
- Tanzen im Sitzen
- Wassergymnastik
- Yoga


Unser Höhepunkt:
6. Forum Gesundheitsförderung - "Immer dabei bleiben-Tipps zum Jungbleiben für Kopf und Körper" am 11.11.2017
Lernen Sie unsere Referenten in den verschiedenen Workshops kennen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann melden Sie sich bitte rechtzeitig an. Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!

Herzliche Grüße

Anne Kreilein
Referentin Gesundheitsförderung

Das gesamte Programm der Gesundheitsförderung 2017 inkl. allen Details entnehmen Sie unserem Flyer den Sie sich als PDF-Datei herunterladen können!

Programm Gesundheitsförderung 2017 (PDF-Dokument)



10. 04. 2015
Abschlusslehrgang Seniorengymnastik

Am 13. Februar 2015 haben 12 ÜbungsleiterInnen ihre Ausbildung im Bereich Seniorengymnastik, Kurs S3 erfolgreich abgeschlossen.
Wir gratulieren herzlich!



12. 12. 2014
Impression aus der Yoga-Ausbildung

"Günter Tonn ist es gelungen in seinen Yoga-Kursen die Begeisterung für Yoga in mir zu wecken. Deswegen habe ich beim DRK eine Ausbildung zur Yoga-Lehrerin gemacht. In 4 Ausbildungsabschnitten brachte mich Günter Tonn über das eigene Üben und die eigene Wahrnehmung langsam zum Anleiten und Lehren für andere.
Inzwischen unterrichte ich eigene Yoga-Kurse und versuche meine Begeisterung für Yoga an meine TeilnehmerInnen weiterzugeben. In regelmäßigen Fortbildungen kann ich mich beim DRK zu bestimmten Themen fortzubilden. Somit habe ich die Möglichkeit meine Kentnisse zu erweitern und zu vertiefen und mit viel Freude Erfahrung mit anderen Yoga-Lehrenden auszutauschen."


Die nächste Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in beginnt im Februar 2015. Nähere Informationen erhalten Sie hier und im Bildungszentrum Schlump bei Frau Kreilein.
Tel. 040 44 13 67


29. 09. 2011
3. Forum Gesundheitsförderung am 08.10.2011

Aktiv & Fit - ein Leben lang

Am Samstag kamen 77 Frauen und 2 Männer zum 3. Forum Gesundheitsförderung "Aktiv & Fit - ein Leben lang" in das Bildungszentrum Schlump. Alles begann mit der Geschichte aus den 50er Jahren von Horst und seiner Rosalinde in Norderstedt - ein bebildertes Beispiel aus dem Kurs Biographiearbeit von der Referentin Claudia Schöpper-Röpke.



In zehn verschiedenen Workshops konnten die Teilnehmer danach ihr Wissen erweitern und einen Einblick in die Aus- und Fortbildungen 2012 gewinnen. Hier wurden Körper, Geist und Seele gleichermaßen bewegt. Mit dem Tanz zur Musik von "Lollipop" klang der Tag beschwingt aus.
Für das leibliche Wohl in den Pausen sorgte das Team vom Bildungszentrum Schlump.


Einige Stimmen zum Forum:
"Eine tolle Atmosphäre"    "Immer wieder schön und sehr inspirierend!"    "Referenten-Qualität sehr gut"    "Super Organisation und Verpflegung"    "Hat viel Spaß gemacht"    "Es war ein schöner Tag und ich nehme sehr viel mit."

Ihnen, allen Helfern und Referenten sage ich an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön für diesen stimmigen und bewegenden Tag!

Ich wünsche Ihnen einen bunten Herbst und freue mich auf ein Wiedersehen

Anne Kreilein




Unsere Plenunumsvorträge:

Begrüßung
Anne Kreilein, Bildungszentrum
Angebote für Menschen mit Demenz + Ihre Angehörigen
Elfriede Neumann, Altenpflegerin
Innere Stärken fördern + innere Schwächen lieben lernen
Uta-Maria Behrendt, Dozentin für Personalentwicklung 

Unsere Referate aus den Vertiefungsseminaren:

Tanz Yoga
Tatjana Lehnen, Yogalehrerin 
Pilates für Späteinsteiger im Sitzen
Christina Roscheng, Pilatestrainerin
Yoga für mich - immer, überall, in allen Lebensabschnitten
Hans-Günter Tonn, Lehrbeauftragter Yoga


19. 07. 2011
Ausbildung zur Yogalehrerin

Auch dieses Jahr trafen sich mehrere Yoga-begeisterte Frauen um gemeinsam den 1. Abschnitt der Ausbildung zur Yoga-Lehrerin zu beginnen.
Mit viel Humor und Fachkompetenz - so die Aussage einer Teilnehmerin - wurden Sie von ihrem Kursleiter Herrn Tonn in die Köprer-, Atem- und Entspannungstechniken des Hatha-Yoga eingeführt. Dabei standen sowohl Inhalt und Aufbau einer Yogastunde, als auch Dehn-, Haltungs- und Kräftigungsbungen, welche zu den klassischen Asanas (Körperhaltungen) des Yoga gehören, im Vordergrund.
Am Ende waren sich alle einig - die neu gewonnenen Erfahrungen und der Bezug zur Praxis haben diesen Ausbildungsabschnitt zu einem rundum guten kurs gemacht.

 

Sollten wir auch Ihr Interesse geweckt haben, so wenden Sie Sich bitte für Ihre Anmeldung oder für nähere Informationen an das Bildungszentrum Schlump.
Ihre Ansprechpartnerin Frau Kreilein berät Sie gern. Tel.: 040 - 44 13 67


01. 02. 2011
Orientalischer Tanz


Orientalischer Tanz verbessert das Körpergefühl, ist sanftes Training für den ganzen Körper und macht vor allem Spaß. Er ist ein ebenso wirksames wie umfassendes Fitnesstraining und fördert die aufrechte und gesunde Haltung.
Frei von Leistungszwang regen Sie den Kreislauf an, stärken Muskelatur und halten die Gelenke beweglich. Die unterschiedlichen Bewegungen stellen einen hervorragenden Ausgleich zu den meist einseitig belastenden Tätigkeiten des Alltags dar. Das Lernen von Schritt- und Figurenfolgen schult das Gedächtnis intensiv.

Weitere Informationen finden Sie hier...



23. 11. 2010
Ausbildung zum/r Yoga LehrerIn

Das Bildungszentrum Schlump - Zentrum für Gesundheitsberufe beginnt vom 16. - 20. Juni 2011 mit dem 1. Ausbildungsabschnitt zum/r YogalehrerIn in Hamburg. Die Ausbildung umfasst vier einwöchige Abschnitte, ist als Bildungsurlaub anerkannt und richtet sich an interessierte Menschen mit Yogaerfahrungen, die Yoga Kurse leiten möchten. 

Das Yoga Programm ist eine Einführung in die Körper-, Atem- und Entspannungstechniken des Hatha-Yoga und beinhaltet auch Yoga speziell für Einsteiger und ältere Menschen.




Weitere Informationen finden Sie hier ....


09. 10. 2009
2. Forum Gesundheitsförderung

Anne Kreilein rief zum 2. Forum Gesundheitsförderung und 70 Teilnehmer kamen am 19.09.2009 in das Bildungszentrum Schlump.
Unter dem Motto "Körper, Geist & Seele in Harmonie" gaben die "mitreissenden" Referenten einen Vorgeschmack auf das Programm der Gesundheistförderung in 2010. In sieben verschiedenen Workshops wurde zu folgenden Themen gearbeitet: "Vergiss mich nicht" - dein Gedächtnis, Denk fit, Tänze im Sitzen, Körpersprache, Entspannt durch den Tag, Selbst-bewusst-Seins Training, Muskelarbeit & Co.
Für das leibliche Wohl in den Pausen sorgte das Team vom Bildungszentrum Schlump.

Ihnen, allen Helfern und Referenten sage ich an dieser Stelle nochmal ein Herzliches Dankeschön für diesen harmonischen und bewegenden Tag.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Herbst und auf ein baldiges Wiedersehen!
Anne Kreilein



Nähere Informationen zum Vortrag von Frau Behrendt erhalten Sie hier ... 
Nähere Informationen zum Vortrag von Herrn Voss erhalten Sie hier ...
Nähere Informationen zum Workshop von Herrn Voss erhalten Sie hier ...



Jens Uwe Voss bei Muskelarbeit & Co
 

Entspannt durch den Tag oder beflügelt durch Hans-Günter Tonn


Edith Kruse bewegt zu "Denk Fit"

 
Erfahrungsaustausch und Büfett


Vielen Dank und Auf Wiedersehen!
 


nach oben