Servicemenü

Hauptmenue

Inhalt

Aufbaulehrgang zum PraxisanleiterIn im Rettungsdienst

Weiterbildung zum PraxisanleiterIn im Rettungsdienst
gemäß NotSan-APrV § 3 vom 16. Dezember 2013


Ziele/Inhalte

Inhaltlich ist die Fortbildung in verschiedene Themenkomplexe gegliedert, die entsprechend der erforderlichen Handlungskompetenz zeitlich gewichtet und sachlich substantiert sind. Die Themenkomplexe zielen ab auf das Erlernen von pädagogischen, didaktischen und gesetzlichen Wissen für Praxisanleiter/innen im wichtigen Bereich der qualifizierten Beratung, Begleitung und Anleitung von Schüler/innen.

Zielguppe

Lehrrettungsassistenten/-innen

Zugangsvoraussetzungen

- Urkunde Lehrrettungsassistent/-in (120 Stunden)


Umfang

- Fachtheoretischer und -praktischer Unterricht 80 Stunden
- Hausarbeit: Erstellen eines Anleitungsentwurfes
- Simulation einer geplanten, gezielten und strukturierten
   Anleitung anhand eines weiteren Anleitungsentwurf
- Mündliche Prüfung

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Lernpädagogik der Erwachsenenbildung
  • Grundlage der Didaktik und Methodik
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Kommunikation/Gesprächsführung
  • Organisation der Praxisanleiter-Tätigkeiten
  • Qualitätmanagement im Rettungsdienst
  • Bewerten und Beurteilen
  • Praktische Prüfung

Leistungsnachweise / Prüfungen

Der Abschluss wird über die mündliche Prüfung erlangt. Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat.

Leitung

Petra Schulz-Kirstein, Krankenschwester, Praxisanleiterin und Lehrerin für Pflegeberufe, Leitung der Praxisanleiter-Weiterbildungen am Bildungszentrum Schlump

Kosten

Aufbaulehrgang 2017:     520,00 € 
Aufbaulehrgang 2018:     800,00 €

Termine

Kurs 4
in 2019 (Termin folgt)

Bewerbungsunterlagen

  • Urkunde Lehrrettungsassistent/-in (120 Stunden)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (max. 3 Monate alt)

nach oben