Onkologie für

Medizinische

Fachangestellte

Fortbildung für Medizinische Fachangestellte für Onkologie

Ziele

Inhaltlich ist die Fortbildung in 9 Themenkomplexe gegliedert, die entsprechend der erforderlichen Handlungskompetenz zeitlich gewichtet und sachlich substantiert sind. Die Themenkomplexe zielen ab auf die Vertiefung und Erweiterung von Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten von Med. Fachangestellten im wichtigen Bereich der qualifizierten ambulanten Behandlung krebskranker Patienten.

Zielguppe

Medizinische Fachangestellte mit angemessener Berufserfahrung im Tätigkeitsfeld

Umfang

Fachtheoretischer und praktischer Unterricht 90 Std.
Praktikum*: 24 Std.
Hausarbeit**: 06 Std.

*Das Praktikum erfolgt mit 16 Std. in einer onkologischen und 8 Std. in einem Hospiz oder Palliativeinrichtung
**Die Hausarbeit basiert auf einer praxisbezogenen Aufgabenstellung, die der Teilnehmer erarbeitet

Prüfungen und Abschluss

Während der Weiterbildung wird eine Hausarbeit erstellt. Der Lehrgang wird mit einem 15-minütigen Kolloquium beendet.

Leitung

Claudia Knospe
Lehrgangsleitung

Prof. Dr. med Udo Vanhoefer
Ärztlicher Leiter der onkologischen Fachweiterbildung

Kosten

Kurs 6: 1.090,- Euro
Kurs 7: 1.190,- Euro

Zeiten:

Kurs 6
Modul 1: 11.09. – 15.09.2018
Modul 2: 10.10. – 13.10.2018
Modul 3: 14.11. – 17.11.2018
Abschluss: 17.11.2018

Kurs 7
Modul 1: 10.09. – 14.09.2019
Modul 2: 09.10. – 12.10.2019
Modul 3: 28.11. – 30.11.2019
Abschluss: 30.11.2019

Ort

Bildungszentrum Schlump, Zentrum für Gesundheitsberufe

Weitere Informationen

Anmeldung:
Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Medizinische Fachangestellte für Onkologie.
Nachweis einer Berufstätigkeit in einer onkologischen Praxis, Tagesklinik oder Krankenhaus.