Onkologie für

Medizinische

Fachangestellte

Tagesseminar für Med. Fachangestellte im Bereich Onkologie

entsprechend der Bestimmungen des § 7 Abs. 3 der Onkologie-Vereinbarung / jährliche Fortbildungspflicht

Inhalte:

Mammakarzinom

Besonders beim Her2-neu überexprimierendem Mammakarzinom gibt es neue Antikörper und zielgerichtete Therapien in Tablettenform.
Die endokrine Therapie beim metastasierten Mammakarzinom wurde erweitert. PARP-Inhibitoren haben ihren Platz in der Therapie bei BRCA-Mutationen gefunden.

Kolorektale Karzinome

Auch hier gibt es Situationen, in denen jetzt Immuntherapie eingesetzt wird.
Weiterhin ist eine zielgerichtete Behandlung in Tablettenform ohne Chemotherapie bei einigen Patienten möglich.

Multiples Myelom und Chronische lymphatische Leukämie

Die CLL wird in den meisten Fällen chemotherapiefrei mit zielgerichteten Therapien behandelt. Hier gibt es Weiterentwicklungen und neue Antikörperkombinationen.
Die Therapie beim Multiplen Myelom wird immer komplexer aber auch unübersichtlicher. Neue Antikörper, Antikörper-Drug-Konjugate und CAR-T Zellen kommen hinzu.

Gastrointestinale Stromatumore

Nicht nur Ursprung auch der Krankheitsverlauf und die Therapie unterscheiden sich deutlich von anderen Krebsarten. Statt Chemotherapie wurden hier früh zielgerichtet Therapien etabliert und haben die Prognose dieser Patienten erheblich verbessert.

Referentin:

Frau Dr. Heike Schieder
Fachärztin für Hämatologie + Onkologie
Ärztl. Kursleiterin Fortbildung Onkologie am BZ

Termin:

12.06.2021 von 09.00 – 16.30 Uhr

Anmeldeschluss:

10.05.2021

Kosten:

100,00 €

Weitere Infos

Seminarausschreibung als Download
Kostenübernahmeerklärung als Download

Anmeldung:

DRK Schwesternschaft Hamburg
Bildungszentrum Schlump gGmbH
Beim Schlump 86 – 20144 Hamburg
Tel: 040/441367 Fax: 040/443682
bz@bildungszentrum.drk.de