Weiterbildung zum PraxisanleiterIn im Rettungsdienst

Weiterbildung zum PraxisanleiterIn im Rettungsdienst

Nach der Richtlinie der Behörde für Soziales, Stand November 2020 und gemäß NotSan-APrV § 3 vom 16. Dezember 2013

Zielguppe

Notfallsanitäter/innen und Rettungsassistenten/innen mit einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung im Rettungsdienst.

Lehrgangsziel

Die berufspädagogische Zusatzqualifikation umfasst ab 2022 insgesamt 300 Unterrichtsstunden. Inhaltlich ist die Fortbildung in verschiedene Themenkomplexe gegliedert, die entsprechend der erforderlichen Handlungskompetenz zeitlich gewichtet und sachlich substantiert sind. Die Themenkomplexe zielen ab auf das Erlernen von pädagogischen, didaktischen und gesetzlichen Wissen für Praxisanleiter/innen im wichtigen Bereich der qualifizierten Beratung, Begleitung und Anleitung von Schülern/innen.

Umfang

Inhaltliche Schwerpunkte

Abschluss

Der Abschluss wird über die praktisches und mündliche Prüfung erlangt.
Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat.

Leitung

Lehrer / Dozentenpool der Berufsfachschule für Notfallsanitäter des Bildungszentrum Schlump

Termine

Kurs 3
Modul 1: 27.09. – 15.10.2021
Modul 2: 01.11. – 05.11.2021
Praktische Prüfung: zwischen Modul 1 u. 2 in der Schule
Modul 3 inkl. mündliche Prüfung/Abschluss: 13.12. – 17.12.2021

Der Lehrgang für 2021 ist ausgesetzt.
Wir starten in 2022 mit dem 300-stündigen-Modell
Termine ab Sommer 2021

Anmeldung

Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
Nachweis einer mind. zweijährigen, hauptberuflichen Berufstätigkeit im Rettungsdienst

Kosten

1.900,00 €

Anmeldungen an

BFS Notfallsanitäter
Deutsches Rotes Kreuz
Schwesternschaft Hamburg
Bildungszentrum Schlump gGmbH
Beim Schlump 86 20144 Hamburg
bz@bildungszentrum.drk.de
Telefon 040 - 44 13 67

Zurück zur Übersicht